Strange Electro Pop


Strange Electro PopBlinky Blinky Computerband – Strange Electro Pop
2-CD / BBCom Music CD One / 2015

electropop / ebm / electronica

Euro 10.- (+ p&p)*


Reviews


„Strange Electro Pop“ enthält 35 Stücke, die in den Jahren 2012 bis 2015 entstanden sind und vorher nur per Download oder auf CDr erhältlich waren. Entsprechend sind hier Stücke der Alben „We are …“, „Requiem für seltsame Kreaturen“ und „Passengers of Tomorrow“ sowie Stücken von diversen Singles und Sampler-Beiträge zu finden. Enthalten sind auf dieser Doppel-CD auch die Kooperationen mit Perma F, Henning von Synergy, Van Bauseneick und The Erlenator sowie „Love & Hate“, das erste Stück mit Michael „Arni“ Arnold an der Gitarre.


Tracklist:
1. Elbtunnel Trip (Second Edit), 2. Elektromann, 3. Walls, 4. Sacred, 5. Love & Hate, 6. Stille (Siren by Veela Vocal Edit II), 7. Getting Cold, 8. Regulated by Machine, 9. Berlin, 10. Requiem für seltsame Kreaturen, 11. One Step, 12. One Step Closer, 13. 1378 (25 years of Wiedervereinigung), 14. Shrouded In Mystery, 15. Two Days & Fifteen Hours, 16. To Victory, 17. Sveiki Ka Jus Henning, 18. Winter, 19. Passengers of Tomorrow, 20. Crosses & Bones, 21. The Kill, 22. Flesh Eating Zombies, 23. Unknown Whispers, 24. Meine Freizeit, 25. Sixty Four, 26. Collide (Presto), 27. Travelling on Strings, 28. We Are …, 29. Experience of Love, 30. Dem Tod den Tod, 31. Obnoxious Thoughts, 32. Beer & Whisky, 33. Pills, 34. Mrs. Mello & Mr. Tron, 35. Tropfwasser


Credits:
Musik, Text & Gesang: Olaf Krautwurst
Gitarren auf „Love & Hate“: Perma F
Text & Geang auf „Love & Hate“: Perma F
Text & Geang auf „Berlin“: Henning Reuter
Text & Geang auf „1378 (25 years of Wiedervereinigung)“: Van Bauseneick
Text & Geang auf „Meine Freizeit“: Van Bauseneick
Text & Geang auf „Dem Tod den Tod“: Van Bauseneick